[ - Collapse All ]
Vorsprung  

Vor|sprung, der; -[e]s, Vorsprünge [2: mhd. vorsprunc]:

1.vorspringender (2) Teil: der V. eines Felsens.


2.Abstand, um den jmd. jmdm. (räumlich, zeitlich, in einer Wertung) voraus ist: ein großer, knapper, nicht mehr aufzuholender V.; ein V. von wenigen Metern, Sekunden, Punkten, Zählern; den V. vergrößern, verteidigen, halten, verlieren; seinen V. ausbauen; einen V. [vor jmdm.] haben; einen V. herausfahren, herausholen; jmdm. einen V. geben; sie siegte mit riesigem V.; ein V. an technischer Entwicklung.
Vorsprung  

Vor|sprung
Vorsprung  


1. Absatz, Erker, Nase, Vorbau, Zacke.

2. Abstand, Bonus, Führung, Plus[punkt], Vorteil.

[Vorsprung]
[Vorsprunges, Vorsprungs, Vorsprunge, Vorsprünge, Vorsprüngen]
Vorsprung  

Vor|sprung, der; -[e]s, Vorsprünge [2: mhd. vorsprunc]:

1.vorspringender (2) Teil: der V. eines Felsens.


2.Abstand, um den jmd. jmdm. (räumlich, zeitlich, in einer Wertung) voraus ist: ein großer, knapper, nicht mehr aufzuholender V.; ein V. von wenigen Metern, Sekunden, Punkten, Zählern; den V. vergrößern, verteidigen, halten, verlieren; seinen V. ausbauen; einen V. [vor jmdm.] haben; einen V. herausfahren, herausholen; jmdm. einen V. geben; sie siegte mit riesigem V.; ein V. an technischer Entwicklung.
Vorsprung  

n.
<m. 1u> vorspringender, herausragender Bauteil; heraus-, hervorragender Felsen, Küstenstrich o.Ä. (Fels~); Abstand vor dem Verfolger, vor dem Gegner od. Mitbewerber; den ~ eines anderen aufholen, einholen; die Küste bildet hier einen ~; jmdm. beim Wettlauf fünf Schritte ~ geben; einen ~ vor jmdm. gewinnen jmdn. überholen, <fig.> überflügeln; einen großen ~ haben
['Vor·sprung]
[Vorsprunges, Vorsprungs, Vorsprunge, Vorsprünge, Vorsprüngen]