[ - Collapse All ]
Vorstoß  

Vor|stoß, der; -es, Vorstöße:

1.a)das Vorstoßen (2) : ein V. in feindliches Gebiet, zum Gipfel; der V. scheiterte, misslang, blieb stecken; den V. abwehren; einen V. starten, unternehmen, machen; einen V. [bei der Geschäftsleitung] unternehmen (sich energisch für etw. einsetzen); ein V. kühler Meeresluft auf Nordwesten;

b)(schweiz. Politik) (im Parlament) Antrag, Vorschlag o. Ä., bes. Einzelinitiative, Motion, Postulat: einen V. einreichen, behandeln.



2.(Mode) aus einem ein wenig vorstehenden Besatz bestehende Verzierung an der Kante eines Kleidungsstücks: der Mantel hat am Kragen einen grünen V.
Vorstoß  

Vor|stoß
Vorstoß  

Angriff, Anschlag, Ansturm, Attacke, Einfall, Eingriff, Einmarsch, Invasion, Offensive, Überfall, Übergriff, Überrumpelung.
[Vorstoß]
[Vorstoßes, Vorstöße, Vorstößen, Vorstoss, Vorstosses, Vorstösse, Vorstössen]
Vorstoß  

Vor|stoß, der; -es, Vorstöße:

1.
a)das Vorstoßen (2): ein V. in feindliches Gebiet, zum Gipfel; der V. scheiterte, misslang, blieb stecken; den V. abwehren; einen V. starten, unternehmen, machen; einen V. [bei der Geschäftsleitung] unternehmen (sich energisch für etw. einsetzen); ein V. kühler Meeresluft auf Nordwesten;

b)(schweiz. Politik) (im Parlament) Antrag, Vorschlag o. Ä., bes. Einzelinitiative, Motion, Postulat: einen V. einreichen, behandeln.



2.(Mode) aus einem ein wenig vorstehenden Besatz bestehende Verzierung an der Kante eines Kleidungsstücks: der Mantel hat am Kragen einen grünen V.
Vorstoß  

n.
<m. 1u> das Vorstoßen, Vordringen, Angriff; <an Rädern> vorspringender Rand; <an Kleidungsstücken> Tuchstreifen als Besatz von Kanten; einen ~ machen <Mil.> angreifen; <fig.> ein Anliegen vorzubringen suchen; ~ in den Weltraum, in unerforschtes, unbewohntes Gebiet
['Vor·stoß]
[Vorstoßes, Vorstöße, Vorstößen]