[ - Collapse All ]
vorwalten  

vor|wal|ten <sw. V.; hat> (veraltend):
a) herrschen, bestehen, obwalten: dort walten merkwürdige Verhältnisse vor; hier scheint ein Irrtum, ein Missverständnis vorzuwalten; unter den vorwaltenden Umständen;

b)überwiegen.
vorwalten  

vor|wal|ten (veraltend); unter den vorwaltenden Umständen
vorwalten  

vor|wal|ten <sw. V.; hat> (veraltend):
a) herrschen, bestehen, obwalten: dort walten merkwürdige Verhältnisse vor; hier scheint ein Irrtum, ein Missverständnis vorzuwalten; unter den vorwaltenden Umständen;

b)überwiegen.
vorwalten  

[sw. V.; hat] (veraltend): a) herrschen, bestehen, obwalten: dort walten merkwürdige Verhältnisse vor; hier scheint ein Irrtum, ein Missverständnis vorzuwalten; unter den vorwaltenden Umständen; b) überwiegen.
vorwalten  

v.
<V.i.; hat; geh.> vorherrschen, überwiegen, bes. stark spürbar od. wirksam sein; in seiner Dichtung waltet lyrisches Empfinden vor; in der Erziehung Strenge, Liebe ~ lassen
['vor|wal·ten]
[walte vor, waltest vor, waltet vor, walten vor, waltete vor, waltetest vor, walteten vor, waltetet vor, walt vor, vorgewaltet, vorwaltend, vorzuwalten]