[ - Collapse All ]
Vulkan  

Vul|kan der; -s, -e <lat.; nach Vulkanus, dem altröm. Gott des Feuers>: (Geol.) Berg, aus dessen Innerem Lava u. Gase ausgestoßen werden; Feuer speiender Berg
Vulkan  

1Vul|kan (röm. Myth.): Gott des Feuers.

2Vul|kan, der; -s, -e [zu lat. Vulcanus, 1↑ Vulkan ]: Berg, aus dessen Innerem Lava u. Gase ausgestoßen werden; Feuer speiender Berg: ein [noch] tätiger, nicht mehr tätiger, erloschener V.; der V. ist ausgebrochen; wie auf einem V. leben (sich in ständiger Gefahr befinden).
Vulkan  

Vul|kan (röm. Gott des Feuers)

Vul|kan, der; -s, -e <lat.> (Feuer speiender Berg)
Vulkan  

Feuer speiender Berg; (dichter.): Feuerberg.
[Vulkan]
[Vulkanes, Vulkans, Vulkane, Vulkanen]
Vulkan  

1Vul|kan (röm. Myth.): Gott des Feuers.

2Vul|kan, der; -s, -e [zu lat. Vulcanus, 1↑ Vulkan]: Berg, aus dessen Innerem Lava u. Gase ausgestoßen werden; Feuer speiender Berg: ein [noch] tätiger, nicht mehr tätiger, erloschener V.; der V. ist ausgebrochen; wie auf einem V. leben (sich in ständiger Gefahr befinden).
Vulkan  

(röm. Myth.): Gott des Feuers.
Vulkan  

n.
<[vul-] m. 1> durch Vulkanismus entstandener Berg, aus dessen Gipfel Dämpfe u. glühende Lava dringen; „feuerspeiender“ Berg (tätiger ~); erloschener ~ V., der nicht mehr tätig ist; auf einem ~ tanzen <fig.> mutwillig Gefahren trotzen, ein gefährl. Spiel treiben; [nach dem italischen Feuergott vulcanus (Volcanus)]
[Vul'kan]
[Vulkanes, Vulkans, Vulkane, Vulkanen]