[ - Collapse All ]
Wählerauftrag  

Wäh|ler|auf|trag, der:

1.a)durch das Wahlergebnis bes. einer Partei signalisierter Auftrag, die [neue] Regierung zu stellen;

b)Auftrag der Wähler an die gewählte Partei, im Falle eines Wahlsieges das Wahlprogramm umzusetzen.



2.(DDR) Mandat (1 b) .
Wählerauftrag  

Wäh|ler|auf|trag
Wählerauftrag  

Wäh|ler|auf|trag, der:

1.
a)durch das Wahlergebnis bes. einer Partei signalisierter Auftrag, die [neue] Regierung zu stellen;

b)Auftrag der Wähler an die gewählte Partei, im Falle eines Wahlsieges das Wahlprogramm umzusetzen.



2.(DDR) Mandat (1 b).
Wählerauftrag  

n.
<m. 1u> anhand eines Wahlergebnisses sichtbarer Auftrag an eine Partei zu regieren
['Wäh·ler·auf·trag]
[Wählerauftrages, Wählerauftrags, Wählerauftrage, Wähleraufträge, Wähleraufträgen]