[ - Collapse All ]
währschaft  

Währ|schaft, die; -, -en [mhd. werschaft, zu: wern, ↑ Währung ] (schweiz.): Bürgschaft.währ|schaft <Adj.> [zu ↑ Währschaft , eigtl. = was als gut verbürgt werden kann] (schweiz.):
a) solide (1) : ein -er Stoff; -e Schuhe;

b)tüchtig, zuverlässig: ein -er Bursche;

c)gut, ordentlich, reell; (1 a);

d) (von Essen) kräftig u. nahrhaft, sättigend.
währschaft  

währ|schaft (schweiz. für dauerhaft, echt)
währschaft  

Währ|schaft, die; -, -en [mhd. werschaft, zu: wern, ↑ Währung] (schweiz.): Bürgschaft.währ|schaft <Adj.> [zu ↑ Währschaft, eigtl. = was als gut verbürgt werden kann] (schweiz.):
a) solide (1): ein -er Stoff; -e Schuhe;

b)tüchtig, zuverlässig: ein -er Bursche;

c)gut, ordentlich, reell; (1 a)

d) (von Essen) kräftig u. nahrhaft, sättigend.
währschaft  

Adj. [zu Währschaft, eigtl.= was als gut verbürgt werden kann] (schweiz.): a) solide (1): ein -er Stoff; -e Schuhe; b) tüchtig, zuverlässig: ein -er Bursche; c) gut, ordentlich, reell (1 a); d) (von Essen) kräftig u. nahrhaft, sättigend.
währschaft  

n.
<f. 20; schweiz.; veraltet> Bürgschaft, Gewähr [Gewähr]
['Währ·schaft]
[Währschaften]n.
<Adj.; schweiz.> gut, bewährt; verlässlich; tüchtig (Mann); nahrhaft, sättigend (Mahlzeit); widerstandsfähig (Stoff, Schuhe) [zu ahd. wer „Gewährsmann, Bürge“]
['währ·schaft]
[währschaften]