[ - Collapse All ]
Wärmepumpe  

Wạ̈r|me|pum|pe, die (Technik): Anlage, mit deren Hilfe einem relativ kühlen Wärmespeicher (z. B. dem Grundwasser) Wärmeenergie entzogen u. als Heizenergie nutzbar gemacht werden kann.
Wärmepumpe  

Wạ̈r|me|pum|pe
Wärmepumpe  

Wạ̈r|me|pum|pe, die (Technik): Anlage, mit deren Hilfe einem relativ kühlen Wärmespeicher (z. B. dem Grundwasser) Wärmeenergie entzogen u. als Heizenergie nutzbar gemacht werden kann.
Wärmepumpe  

n.
<f. 19> Anlage, in der mechan. Arbeit zur Erzeugung eines Temperaturunterschiedes od. zum Übertragen von Wärmemengen aus einem Wärmespeicher tieferer Temperatur in einen anderen mit höherer Temperatur verwendet wird, z.B. in einer Kühlmaschine; <i.e.S.> eine derartige Anlage, deren Zweck die Heizung des höher temperierten Niveaus ist
['Wär·me·pum·pe]
[Wärmepumpen]