[ - Collapse All ]
würdevoll  

wụ̈r|de|voll <Adj.>: Würde ausstrahlend, zum Ausdruck bringend: einer Feier einen -en Rahmen geben; mit -er (gravitätischer) Miene.
würdevoll  

wụ̈r|de|voll
würdevoll  

abgeklärt, andächtig, angemessen, Ehrfurcht gebietend, ehrwürdig, erhaben, erhebend, feierlich, festlich, gefasst, gehoben, gemessen, gesetzt, herrschaftlich, hochoffiziell, hoheitlich, königlich, majestätisch, selbstbewusst, selbstsicher, seriös, überlegen, vornehm, würdig; (geh.): hehr, hoheitsvoll, olympisch, souverän, weihevoll; (bildungsspr.): gravitätisch, solenn, zeremoniell; (abwertend): salbungsvoll; (oft abwertend): pastoral, pathetisch; (Musik): grave, maestoso.
[würdevoll]
[würdevoller, würdevolle, würdevolles, würdevollen, würdevollem, würdevollerer, würdevollere, würdevolleres, würdevolleren, würdevollerem, würdevollster, würdevollste, würdevollstes, würdevollsten, würdevollstem, wuerdevoll]
würdevoll  

wụ̈r|de|voll <Adj.>: Würde ausstrahlend, zum Ausdruck bringend: einer Feier einen -en Rahmen geben; mit -er (gravitätischer) Miene.
würdevoll  

Adj.: Würde ausstrahlend, zum Ausdruck bringend: einer Feier einen -en Rahmen geben; mit -er (gravitätischer) Miene.
würdevoll  

adj.
<Adj.> voll Würde; mit Würde; sich ~ bewegen; eine Auszeichnung ~ entgegennehmen; jmdm. ~ die Hand zum Kuss reichen
['wür·de·voll]
[würdevoller, würdevolle, würdevolles, würdevollen, würdevollem, würdevollerer, würdevollere, würdevolleres, würdevolleren, würdevollerem, würdevollster, würdevollste, würdevollstes, würdevollsten, würdevollstem]