[ - Collapse All ]
wagemutig  

wa|ge|mu|tig <Adj.>: kühn, unerschrocken, verwegen; Mut zum Risiko besitzend: ein -er Mensch; eine -e Tat.
wagemutig  

wa|ge|mu|tig
wagemutig  

beherzt, couragiert, furchtlos, gewagt, halsbrecherisch, heldenhaft, kühn, mutig, risikobereit, selbstmörderisch, tapfer, unerschrocken, verwegen, vor nichts zurückschreckend, waghalsig; (schweiz.): angriffig; (geh.): mannhaft; (bildungsspr.): heroisch; (leicht abwertend): tollkühn; (veraltend): brav, herzhaft, wacker.
[wagemutig]
[wagemutiger, wagemutige, wagemutiges, wagemutigen, wagemutigem, wagemutigerer, wagemutigere, wagemutigeres, wagemutigeren, wagemutigerem, wagemutigster, wagemutigste, wagemutigstes, wagemutigsten, wagemutigstem]
wagemutig  

wa|ge|mu|tig <Adj.>: kühn, unerschrocken, verwegen; Mut zum Risiko besitzend: ein -er Mensch; eine -e Tat.
wagemutig  

Adj.: kühn, unerschrocken, verwegen; Mut zum Risiko besitzend: ein -er Mensch; eine -e Tat.
wagemutig  

adj.
<Adj.> mutig, etwas zu wagen
['wa·ge·mu·tig]
[wagemutiger, wagemutige, wagemutiges, wagemutigen, wagemutigem, wagemutigerer, wagemutigere, wagemutigeres, wagemutigeren, wagemutigerem, wagemutigster, wagemutigste, wagemutigstes, wagemutigsten, wagemutigstem]