[ - Collapse All ]
waghalsig  

wag|hal|sig, (älter auch:) wagehalsig <Adj.>:
a) Gefahren, Risiken nicht scheuend, sie oft in leichtsinniger Weise zu wenig beachtend; tollkühn, verwegen: ein -er Mensch; sie ist, fährt sehr w.;

b)große Gefahren, Risiken in sich bergend; sehr risikoreich, gefährlich: ein -es Unternehmen, Abenteuer; -e Spekulationen.

[wagehalsig]
waghalsig  

wag|hal|sig, wa|ge|hal|sig
[wagehalsig]
waghalsig  

a) wagemutig.

b) bedrohlich, eine Gefahr bildend, ernst, Gefahr[en] enthaltend/mit sich bringend, [gemein]gefährlich, halsbrecherisch, heikel, kritisch, risikobehaftet, risikoreich, riskant, selbstmörderisch, unheilvoll, voller Gefahr; (ugs.): brenzlig, mulmig; (gelegtl. abwertend): abenteuerlich; (veraltet): perikulös.

[waghalsig]
[waghalsiger, waghalsige, waghalsiges, waghalsigen, waghalsigem, waghalsigerer, waghalsigere, waghalsigeres, waghalsigeren, waghalsigerem, waghalsigster, waghalsigste, waghalsigstes, waghalsigsten, waghalsigstem]
waghalsig  

wag|hal|sig, (älter auch:) wagehalsig <Adj.>:
a) Gefahren, Risiken nicht scheuend, sie oft in leichtsinniger Weise zu wenig beachtend; tollkühn, verwegen: ein -er Mensch; sie ist, fährt sehr w.;

b)große Gefahren, Risiken in sich bergend; sehr risikoreich, gefährlich: ein -es Unternehmen, Abenteuer; -e Spekulationen.

[wagehalsig]
waghalsig  

adj.
<Adj.> = wagehalsig
['wag·hal·sig]
[waghalsiger, waghalsige, waghalsiges, waghalsigen, waghalsigem, waghalsigerer, waghalsigere, waghalsigeres, waghalsigeren, waghalsigerem, waghalsigster, waghalsigste, waghalsigstes, waghalsigsten, waghalsigstem]