[ - Collapse All ]
Wahlrecht  

Wahl|recht, das <o. Pl.>:

1.gesetzlich festgelegtes Recht einer Person zur Teilnahme an einer Wahl: Frauen hatten dort kein W.; sein W. ausüben, nutzen; von seinem W. Gebrauch machen.


2.Gesamtheit aller rechtlichen Vorschriften zur Durchführung einer Wahl (2 a) : das W. reformieren.
Wahlrecht  

Wahl|recht, das; -[e]s
Wahlrecht  

Wahl|recht, das <o. Pl.>:

1.gesetzlich festgelegtes Recht einer Person zur Teilnahme an einer Wahl: Frauen hatten dort kein W.; sein W. ausüben, nutzen; von seinem W. Gebrauch machen.


2.Gesamtheit aller rechtlichen Vorschriften zur Durchführung einer Wahl (2 a): das W. reformieren.
Wahlrecht  

n.
<n. 11> das Recht, zu wählen bzw. sich wählen zu lassen; Gesamtheit aller rechtl. Vorschriften über Art und Durchführung von Wahlen; aktives ~ das Recht, Abgeordnete zu wählen; allgemeines ~ Wahlrecht, bei dem alle volljährigen und voll handlungsfähigen Staatsbürger wahlberechtigt sind; geheimes ~ Wahlrecht, bei dem die Stimmzettel verdeckt und anonym abgegeben werden; gleiches ~ Wahlrecht, bei dem alle abgegebenen Stimmen gleich bewertet werden; passives ~ das Recht, sich als Abgeordneten wählen zu lassen; ungleiches ~ Wahlrecht, bei dem die abgegebenen Stimmen unterschiedlich je nach Stand, Vermögen usw. bewertet werden; → a. Wahl;
['Wahl·recht]
[Wahlrechtes, Wahlrechts, Wahlrechte, Wahlrechten]