[ - Collapse All ]
wahrscheinlich  

1wahr|schein|lich [selten: '- - -] <Adj.> [wohl nach niederl. waarschijnlijk, zu: waar = wahr; wohl Lehnübertragung von lat. verisimilis (zu: verus = wahr u. similis = ähnlich)]: mit ziemlicher Sicherheit anzunehmen, in Betracht kommend: der -e Täter; die -e Folge ist, dass ...; die -e Todesursache; es ist nicht [sehr] w., dass er es war.

2wahr|schein|lich [selten: '- - -] <Adv.> [zu: 1wahrscheinlich ]: mit ziemlicher Sicherheit: er wird w. erst morgen reisen; sie hat sehr w. (mit großer Sicherheit) Recht; der Name ist w. keltischen Ursprungs; es war w. Selbstmord; »Kommst du morgen?« - »Wahrscheinlich [ja, nicht].«
wahrscheinlich  

wahr|schein|lich [ auch 'va:ɐ̯...]
wahrscheinlich  

aller Voraussicht/Wahrscheinlichkeit nach, bestimmt, gewiss, höchstwahrscheinlich, mit [ziemlicher] Sicherheit, nach menschlicher Voraussicht, sicher, sicherlich, vermutlich, voraussichtlich, wohl; (geh.): mutmaßlich.
[wahrscheinlich]
[wahrscheinlicher, wahrscheinliche, wahrscheinliches, wahrscheinlichen, wahrscheinlichem, wahrscheinlicherer, wahrscheinlichere, wahrscheinlicheres, wahrscheinlicheren, wahrscheinlicherem, wahrscheinlichster, wahrscheinlichste, wahrscheinlichstes, wahrscheinlichsten, wahrscheinlichstem]
wahrscheinlich  

1wahr|schein|lich [selten: '- - -] <Adj.> [wohl nach niederl. waarschijnlijk, zu: waar = wahr; wohl Lehnübertragung von lat. verisimilis (zu: verus = wahr u. similis = ähnlich)]: mit ziemlicher Sicherheit anzunehmen, in Betracht kommend: der -e Täter; die -e Folge ist, dass ...; die -e Todesursache; es ist nicht [sehr] w., dass er es war.

2wahr|schein|lich [selten: '- - -] <Adv.> [zu: 1wahrscheinlich]: mit ziemlicher Sicherheit: er wird w. erst morgen reisen; sie hat sehr w. (mit großer Sicherheit) Recht; der Name ist w. keltischen Ursprungs; es war w. Selbstmord; »Kommst du morgen?« - »Wahrscheinlich [ja, nicht].«
wahrscheinlich  

[selten: '; wohl nach niederl. waarschijnlijk, zu: waar= wahr; wohl Lehnübertragung von lat. verisimilis (zu: verus= wahr u. similis= ähnlich)]: I. Adj. mit ziemlicher Sicherheit anzunehmen, in Betracht kommend: der -e Täter; die -e Folge ist, dass ...; die -e Todesursache; es ist nicht [sehr] w., dass er es war. II. Adv. mit ziemlicher Sicherheit: er wird w. erst morgen reisen; der Name ist w. keltischen Ursprungs; es war w. Selbstmord; ?Kommst du morgen?? ?Wahrscheinlich [ja, nicht].?; sie hat sehr w. (mit großer Sicherheit) Recht.
wahrscheinlich  

adj.
<Adj.; meist adv.> vermutlich; es ist anzunehmen, dass …; der ~e Täter; ~ kommt er heute noch zurück; er ist ~ schon fort; das ist möglich, aber nicht ~; es ist sehr ~, dass … [Lehnübersetzung von lat. verisimilis, frz. vraisemblable <wahr + ähnlich scheinend]
[wahr'schein·lich]
[wahrscheinlicher, wahrscheinliche, wahrscheinliches, wahrscheinlichen, wahrscheinlichem, wahrscheinlicherer, wahrscheinlichere, wahrscheinlicheres, wahrscheinlicheren, wahrscheinlicherem, wahrscheinlichster, wahrscheinlichste, wahrscheinlichstes, wahrscheinlichsten, wahrscheinlichstem]