[ - Collapse All ]
Wall  

1Wạll, der; -[e]s, -e <aber: 2 Wall> [aus dem Niederd. < älter schwed. val < altschwedisch val="Stange," Stock, eigtl. wohl="Anzahl" von Fischen, die auf einem Stock aufgespießt werden können] (veraltet): (bes. von Fischen) Anzahl von 80 Stück: drei W. Heringe.

2Wạll, der; -[e]s, Wälle [mhd. wal, ahd. in: erdēwal < lat. vallum="Pfahlwerk" auf dem Schanzwall, zu: vallus="(Schanz)pfahl]:" Aufschüttung aus Erde, Steinen o. Ä., mit der ein Bereich schützend umgeben od. abgeschirmt wird: einen W. errichten, aufschütten, abtragen; eine von einem hohen W., von W. und Graben umgebene Burg; ein W. von Schnee umgab das Haus.
Wall  

Wạll, der; -[e]s, Plur. - und -e (altes Stückmaß [bes. für Fische]; 80 Stück); 2 Wall

Wạll, der; -[e]s, Wälle <lat.> (Erdaufschüttung, Mauerwerk usw.)
Wall  

a) Abdämmung, Aufschüttung, Damm, Deich, Eindämmung, [Hafen]mole, Schutzdamm, Schutzwall.

b) Mauer, Wand.

[Wall]
Wall  

1Wạll, der; -[e]s, -e <aber: 2 Wall> [aus dem Niederd. < älter schwed. val < altschwedisch val="Stange," Stock, eigtl. wohl="Anzahl" von Fischen, die auf einem Stock aufgespießt werden können] (veraltet): (bes. von Fischen) Anzahl von 80 Stück: drei W. Heringe.

2Wạll, der; -[e]s, Wälle [mhd. wal, ahd. in: erdēwal < lat. vallum="Pfahlwerk" auf dem Schanzwall, zu: vallus="(Schanz)pfahl]:" Aufschüttung aus Erde, Steinen o. Ä., mit der ein Bereich schützend umgeben od. abgeschirmt wird: einen W. errichten, aufschütten, abtragen; eine von einem hohen W., von W. und Graben umgebene Burg; ein W. von Schnee umgab das Haus.
Wall  

n.
<m. 1u> lang gestreckte Erdaufschüttung zur Befestigung u. Einfriedigung; <fig.> Bollwerk [<lat. vallum „Lagerwall, -zaun“; zu vallus „Pfahl“]
[Wall1]

n.
<m. 1; nach Zahlen Pl.: -> Zählmaß, 80 Stück (bes. bei Fischen); 1 ~ Heringe [<nddt. wal(l); zu got. walus „Stock“, daraus die Bedeutung „auf einen Stock aufgereihte Menge von Fischen“]
[Wall2]