[ - Collapse All ]
wallfahren  

wạll|fah|ren <sw. V.; ist> [im 16. Jh. bei Luther]: eine Wallfahrt machen; pilgern: sie ist nach Santiago de Compostela gewallfahrt.
wallfahren  

eine Wallfahrt machen, pilgern; (veraltend): wallen, wallfahrten; (islam. Rel.): einen Hadsch unternehmen.
[wallfahren]
wallfahren  

wạll|fah|ren <sw. V.; ist> [im 16. Jh. bei Luther]: eine Wallfahrt machen; pilgern: sie ist nach Santiago de Compostela gewallfahrt.
wallfahren  

[sw. V.; ist] [im 16.Jh. bei Luther]: eine Wallfahrt machen; pilgern: sie ist nach Santiago de Compostela gewallfahrt.
wallfahren  

v.
<V.i.; ist; schwach konjugiert> eine Wallfahrt machen, pilgern; Sy wallfahrten <veraltet>; er wallfahrte nach Rom, ist nach Rom gewallfahrt
['wall·fah·ren]
[wallfahre, wallfahrst, wallfahrt, wallfahren, wallfahrte, wallfahrtest, wallfahrten, wallfahrtet, wallfahrest, wallfahret, wallfahr, gewallfahrt, wallfahrend]