[ - Collapse All ]
Wanze  

Wạn|ze, die; -, -n [mhd. wanze, Kurzf. von mhd., ahd. wantlūs, eigtl. = Wandlaus; 3, 4: wohl nach der kleinen Form]:

1.a)(Zool.) (in vielen Arten vorkommendes) als Schädling lebendes Insekt mit meist abgeflachtem Körper;

b)blutsaugende, auch den Menschen als Parasit befallende Wanze; (1 a); Bettwanze: wir waren von -n zerstochen.



2.(abwertend) widerlicher, ekelhafter Mensch.


3.(Jargon) Abhörwanze: eine W. einbauen, entdecken; er ließ sein Büro nach -n absuchen.


4.(landsch. ugs.) Reißzwecke.
Wanze  

Wạn|ze, die; -, -n (auch übertr. für Abhörgerät)
Wanze  

Abhöranlage, Abhöreinrichtung, Abhörgerät, Minispion; (Jargon): Abhörwanze.
[Wanze]
[Wanzen]
Wanze  

Wạn|ze, die; -, -n [mhd. wanze, Kurzf. von mhd., ahd. wantlūs, eigtl. = Wandlaus; 3, 4: wohl nach der kleinen Form]:

1.
a)(Zool.) (in vielen Arten vorkommendes) als Schädling lebendes Insekt mit meist abgeflachtem Körper;

b)blutsaugende, auch den Menschen als Parasit befallende Wanze; (1 a)Bettwanze: wir waren von -n zerstochen.



2.(abwertend) widerlicher, ekelhafter Mensch.


3.(Jargon) Abhörwanze: eine W. einbauen, entdecken; er ließ sein Büro nach -n absuchen.


4.(landsch. ugs.) Reißzwecke.
Wanze  

n.
<f. 19> Angehörige einer Unterordnung der Schnabelkerfe mit vollkommener Verwandlung: Heteroptera; Sy Halbflügler, Ungleichflügler; <i.e.S. kurz für> Hauswanze; <fig.> = Minispion[Kurzform <ahd., mhd. wantlus „Wandlaus“]
['Wan·ze]
[Wanzen]