[ - Collapse All ]
Wartezeit  

Wạr|te|zeit, die:

1.Zeit des Wartens: sich die W. mit etw. verkürzen; um lange -en zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin; an den Grenzübergängen kann es wegen hohen Verkehrsaufkommens zu längeren -en kommen.


2.(bes. Versicherungsw.) festgesetzte Frist, vor deren Ablauf etw. nicht möglich, nicht zulässig ist.
Wartezeit  

Wạr|te|zeit
Wartezeit  


1. Zeit des Wartens; (ugs., meist abwertend): Warterei.

2. Frist, Karenz[frist]; (Rechtsspr.): Sperrfrist; (bes. Versicherungsw.): Karenzzeit.

[Wartezeit]
[Wartezeiten]
Wartezeit  

Wạr|te|zeit, die:

1.Zeit des Wartens: sich die W. mit etw. verkürzen; um lange -en zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin; an den Grenzübergängen kann es wegen hohen Verkehrsaufkommens zu längeren -en kommen.


2.(bes. Versicherungsw.) festgesetzte Frist, vor deren Ablauf etw. nicht möglich, nicht zulässig ist.
Wartezeit  

n.
<f. 20> Zeit, in der man warten muss; die ~ verging rasch; bis zum Anspruch auf Rente muss eine ~ verstreichen; nach langer und nervenaufreibender~
['War·te·zeit]
[Wartezeiten]