[ - Collapse All ]
Wechte  

Wẹch|te, die; -, -n [urspr. schweiz., zu ↑ wehen , eigtl. = (An)gewehtes]: bes. am Rand von Steilhängen, Graten durch den Wind angewehte, überhängende Schneemasse: sie wurde von einer herabstürzenden W. verschüttet.
Wechte  

Wẹch|te, die; -, -n (überhängende Schneemasse; schweiz. auch für Schneewehe)
Wechte  

Wẹch|te, die; -, -n [urspr. schweiz., zu ↑ wehen, eigtl. = (An)gewehtes]: bes. am Rand von Steilhängen, Graten durch den Wind angewehte, überhängende Schneemasse: sie wurde von einer herabstürzenden W. verschüttet.
Wechte  

n.
<f. 19> überhängende Schnee- od. Firnismasse; <künftig für> Wächte[<schweiz. wächti(daneben a. wächi); wehen]
['Wech·te]
[Wechten]