[ - Collapse All ]
wegangeln  

wẹg|an|geln <sw. V.; hat> (ugs.): in listiger Weise an sich bringen, für sich gewinnen u. dadurch einem anderen entziehen: er hat ihm die Freundin weggeangelt; die Konkurrenz war schneller und hat ihr den Auftrag vor der Nase weggeangelt.
wegangeln  

wẹg|an|geln <sw. V.; hat> (ugs.): in listiger Weise an sich bringen, für sich gewinnen u. dadurch einem anderen entziehen: er hat ihm die Freundin weggeangelt; die Konkurrenz war schneller und hat ihr den Auftrag vor der Nase weggeangelt.
wegangeln  

[sw. V.; hat] (ugs.): in listiger Weise an sich bringen, für sich gewinnen u. dadurch einem anderen entziehen: er hat ihm die Freundin weggeangelt; die Konkurrenz war schneller und hat ihr den Auftrag vor der Nase weggeangelt.