[ - Collapse All ]
wegessen  

wẹg|es|sen <unr. V.; hat>:

1. so viel essen, dass für andere nichts übrig bleibt: jmdm. etw. w.


2.(ugs.) aufessen: die Pralinen waren im Nu weggegessen.
wegessen  

wẹg|es|sen
wegessen  

wẹg|es|sen <unr. V.; hat>:

1. so viel essen, dass für andere nichts übrig bleibt: jmdm. etw. w.


2.(ugs.) aufessen: die Pralinen waren im Nu weggegessen.
wegessen  

[unr. V.; hat]: 1. so viel essen, dass für andere nichts übrig bleibt: jmdm. etw. w. 2. (ugs.) aufessen: die Pralinen waren im Nu weggegessen.
wegessen  

v.
<V.t. 129; hat> jmdm. etwas, alles ~ so viel essen, dass der andere nichts mehr davon bekommt; iß/ iss mir nicht alles weg!
['weg|es·sen]
[esse weg, ißt weg, isst weg, essen weg, eßt weg, esst weg, aß weg, aßt weg, aßest weg, aßen weg, essest weg, esset weg, äße weg, äßest weg, äßen weg, äßet weg, iß weg, iss weg, weggegessen, wegessend, wegzuessen]