[ - Collapse All ]
wegfahren  

wẹg|fah|ren <st. V.>:
a) fortfahren (1 a) <ist>: von jmdm., einem Ort w.; sie ist hier vor einer Stunde weggefahren; fahrt ihr in den Ferien weg?; jmdm. w. (für jmdn. zu schnell fahren, als dass er mithalten könnte);

b)fortfahren (1 b) <hat>: den Schutt [mit einer Schubkarre] w.; er wurde in einem Krankenwagen weggefahren.
wegfahren  

wẹg|fah|ren
wegfahren  

a) abfahren, abreisen, davonfahren, sich entfernen, fortfahren, hinfahren, losfahren; (dichter.): dahinfahren; (ugs.): abdampfen, abbrausen, abdüsen, davonbrausen.

b) wegbringen (1).

[wegfahren]
[fahre weg, fährst weg, fährt weg, fahren weg, fahrt weg, fuhr weg, fuhrst weg, fuhren weg, fuhrt weg, fahrest weg, fahret weg, führe weg, führest weg, führen weg, führet weg, fahr weg, weggefahren, wegfahrend, wegzufahren]
wegfahren  

wẹg|fah|ren <st. V.>:
a) fortfahren (1 a) <ist>: von jmdm., einem Ort w.; sie ist hier vor einer Stunde weggefahren; fahrt ihr in den Ferien weg?; jmdm. w. (für jmdn. zu schnell fahren, als dass er mithalten könnte);

b)fortfahren (1 b) <hat>: den Schutt [mit einer Schubkarre] w.; er wurde in einem Krankenwagen weggefahren.
wegfahren  

[st. V.]: a) fortfahren (1 a) [ist]: von jmdm., einem Ort w.; sie ist hier vor einer Stunde weggefahren; fahrt ihr in den Ferien weg?; jmdm. w. (für jmdn. zu schnell fahren, als dass er mithalten könnte); b) fortfahren (1 b) [hat]: den Schutt [mit einer Schubkarre] w.; er wurde in einem Krankenwagen weggefahren.
wegfahren  

v.
<V.i. 130; ist> an einen anderen Ort fahren, abfahren, fortfahren, abreisen; wann fahrt ihr morgen weg?
['weg|fah·ren]
[fahre weg, fährst weg, fährt weg, fahren weg, fahrt weg, fuhr weg, fuhrst weg, fuhren weg, fuhrt weg, fahrest weg, fahret weg, führe weg, führest weg, führen weg, führet weg, fahr weg, weggefahren, wegfahrend, wegzufahren]