[ - Collapse All ]
weghängen  

wẹg|hän|gen <sw. V.; hat>: von einer Stelle wegnehmen (1) u. an eine andere [dafür vorgesehene] Stelle hängen: die Kleider, den Besen w.
weghängen  

wẹg|hän|gen vgl. 2hängen
weghängen  

wẹg|hän|gen <sw. V.; hat>: von einer Stelle wegnehmen (1) u. an eine andere [dafür vorgesehene] Stelle hängen: die Kleider, den Besen w.
weghängen  

[sw. V.; hat]: von einer Stelle wegnehmen (1) u. an eine andere [dafür vorgesehene] Stelle hängen: die Kleider, den Besen w.
weghängen  

v.
<V.t.; hat> an einen anderen Ort hängen; Kleider ~ aufräumen, in den Schrank hängen;
['weg|hän·gen]
[hänge weg, hängst weg, hängt weg, hängen weg, hängte weg, hängtest weg, hängten weg, hängest weg, hänget weg, hängtet weg, häng weg, weggehängt, weghängend, wegzuhängen]