[ - Collapse All ]
Wegwerfgesellschaft  

Wẹg|werf|ge|sell|schaft, die (abwertend): Wohlstandsgesellschaft, in der Dinge, die wieder verwendet, [nach einer Überholung, einer Reparatur o. Ä.] weiterverwendet werden könnten, aus Überfluss, aus Bequemlichkeit o. Ä. weggeworfen (1b) werden: wir leben in einer W.
Wegwerfgesellschaft  

Wẹg|werf|ge|sell|schaft
Wegwerfgesellschaft  

Wẹg|werf|ge|sell|schaft, die (abwertend): Wohlstandsgesellschaft, in der Dinge, die wieder verwendet, [nach einer Überholung, einer Reparatur o. Ä.] weiterverwendet werden könnten, aus Überfluss, aus Bequemlichkeit o. Ä. weggeworfen (1b) werden: wir leben in einer W.
Wegwerfgesellschaft  

n.
<f. 20; abwertend> im Wohlstand lebende Gesellschaft, in der viele Dinge, die nochmals verwendet od. repariert werden könnten, weggeworfen u. neu angeschafft werden
['Weg·werf·ge·sell·schaft]
[Wegwerfgesellschaften]