[ - Collapse All ]
Weisheitszahn  

Weis|heits|zahn, der [eigtl. = Zahn, der in einem Alter wächst, in dem der Mensch klug, verständig geworden ist]: hinterster Backenzahn des Menschen (der erst im Erwachsenenalter durchbricht).
Weisheitszahn  

Weis|heits|zahn
Weisheitszahn  

Weis|heits|zahn, der [eigtl. = Zahn, der in einem Alter wächst, in dem der Mensch klug, verständig geworden ist]: hinterster Backenzahn des Menschen (der erst im Erwachsenenalter durchbricht).
Weisheitszahn  

n.
<m. 1u> hinterster Backenzahn [Lehnübersetzung von lat. dentes sapientiae „Zähne der Weisheit“, nach grch. sophronister(so genannt von Hippokrates) „Zuchtmeister, Züchtiger“, der kommt, wenn der Mensch weise, verständig geworden ist; zu grch. sophron „vernünftig, besonnen, weise“]
['Weis·heits·zahn]
[Weisheitszahnes, Weisheitszahns, Weisheitszahne, Weisheitszähne, Weisheitszähnen]