[ - Collapse All ]
weitergehen  

wei|ter|ge|hen <unr. V.; ist>:

1. das Gehen fortsetzen, (nach einer Unterbrechung) wieder vorwärtsgehen: lass uns w.!


2.a) sich in seinem [Ver]lauf fortsetzen: der Weg geht nicht [mehr] weiter; wo geht hier die Straße weiter?; <unpers.:> plötzlich ging es nicht mehr weiter;

b)[nur unterbrochen gewesen, aber] noch nicht zu Ende sein, nicht aufhören, fortgesetzt werden, sich fortsetzen: die Geschichte geht noch weiter; wie geht das Lied weiter?; die Entwicklung ist inzwischen [ein gutes Stück] weitergegangen; <unpers.:> steigt ein, es geht weiter; so kann es nicht w.

weitergehen  

wei|ter|ge|hen (vorangehen); die Arbeiten sind gut weitergegangen; bitte weitergehen!; aber ich kann weiter gehen als du; vgl. weiter; vgl. auch weit II 2
weitergehen  


1. sich aufmachen, weiterlaufen, weiterziehen, sich wieder auf den Weg machen, sich wieder in Bewegung setzen; (geh.): sich fortbegeben.

2. sich fortentwickeln, Fortschritte machen, sich fortsetzen, gedeihen, vom Fleck kommen, vorangehen, vorankommen, vorrücken, vorwärtskommen, sich weiterentwickeln, weiterkommen, weiterschreiten; (geh.): fortschreiten, voranschreiten; (ugs.): vorwärtsgehen.

[weitergehen]
[gehe weiter, gehst weiter, geht weiter, gehen weiter, ging weiter, gingst weiter, gingen weiter, gingt weiter, gehest weiter, gehet weiter, ginge weiter, gingest weiter, ginget weiter, geh weiter, weitergegangen, weitergehend, weiterzugehen]
weitergehen  

wei|ter|ge|hen <unr. V.; ist>:

1. das Gehen fortsetzen, (nach einer Unterbrechung) wieder vorwärtsgehen: lass uns w.!


2.
a) sich in seinem [Ver]lauf fortsetzen: der Weg geht nicht [mehr] weiter; wo geht hier die Straße weiter?; <unpers.:> plötzlich ging es nicht mehr weiter;

b)[nur unterbrochen gewesen, aber] noch nicht zu Ende sein, nicht aufhören, fortgesetzt werden, sich fortsetzen: die Geschichte geht noch weiter; wie geht das Lied weiter?; die Entwicklung ist inzwischen [ein gutes Stück] weitergegangen; <unpers.:> steigt ein, es geht weiter; so kann es nicht w.

weitergehen  

[unr. V.; ist]: 1. das Gehen fortsetzen, (nach einer Unterbrechung) wieder vorwärts gehen: lass uns w.! 2. a) sich in seinem [Ver]lauf fortsetzen: der Weg geht nicht [mehr] weiter; wo geht hier die Straße weiter?; [unpers.:] plötzlich ging es nicht mehr weiter; b) [nur unterbrochen gewesen, aber] noch nicht zu Ende sein, nicht aufhören, fortgesetzt werden, sich fortsetzen: die Geschichte geht noch weiter; wie geht das Lied weiter?; die Entwicklung ist inzwischen [ein gutes Stück] weitergegangen; [unpers.:] steigt ein, es geht weiter; so kann es nicht w.
weitergehen  

v.
<V.i. 145; ist> ohne Aufenthalt vorübergehen, an einen anderen Ort gehen, seinen Weg fortsetzen, nicht stehen bleiben; bitte ~!; plötzlich ging es nicht weiter der Weg war versperrt, hörte auf; so kann es nicht ~ das muss geändert werden; und wie ging es weiter? was geschah dann?; ich werde meine Beschwerde ~ lassen ich werde mich an die nächsthöhere Stelle wenden;
['wei·ter|ge·hen]
[gehe weiter, gehst weiter, geht weiter, gehen weiter, ging weiter, gingst weiter, gingen weiter, gingt weiter, gehest weiter, gehet weiter, ginge weiter, gingest weiter, ginget weiter, geh weiter, weitergegangen, weitergehend, weiterzugehen]