[ - Collapse All ]
weitläufig  

weit|läu|fig <Adj.>:

1. [weit] ausgebreitet, ausgedehnt u. nach wechselnden Richtungen verlaufend: weitläufige Baulichkeiten, Grünanlagen; ein w. angelegter Garten.


2.ausführlich u. umständlich: etw. w. schildern.


3.(auf den Grad der Verwandtschaft bezogen) entfernt: ein -er Verwandter; w. verwandt sein.
weitläufig  

weit|läu|fig
weitläufig  


1. ausgedehnt, ausladend, breit, endlos, geräumig, groß[flächig], [groß]räumig, viel Platz/Raum bietend, weiträumig; (oft emotional): riesig.

2. weitschweifig.

3. dritten/vierten/fünften Grades, entfernt; (ugs.): über/um ein paar Ecken verwandt.

[weitläufig]
[weitlaeufig, weitläufiger, weitläufige, weitläufiges, weitläufigen, weitläufigem, weitläufigerer, weitläufigere, weitläufigeres, weitläufigeren, weitläufigerem, weitläufigster, weitläufigste, weitläufigstes, weitläufigsten, weitläufigstem]
weitläufig  

weit|läu|fig <Adj.>:

1. [weit] ausgebreitet, ausgedehnt u. nach wechselnden Richtungen verlaufend: weitläufige Baulichkeiten, Grünanlagen; ein w. angelegter Garten.


2.ausführlich u. umständlich: etw. w. schildern.


3.(auf den Grad der Verwandtschaft bezogen) entfernt: ein -er Verwandter; w. verwandt sein.
weitläufig  

Adj.: 1. [weit] ausgebreitet, ausgedehnt u. nach wechselnden Richtungen verlaufend: -e Baulichkeiten, Grünanlagen; ein w. angelegter Garten. 2. ausführlich u. umständlich: etw. w. schildern. 3. (auf den Grad der Verwandtschaft bezogen) entfernt: ein -er Verwandter; w. verwandt sein.
weitläufig  

adj.
<Adj.> großräumig, großzügig angelegt (Gebäude, Garten); entfernt (Verwandter); ausführlich (Erzählung); etwas ~ erzählen; wir sind ~ verwandt miteinander
['weit·läu·fig]
[weitläufiger, weitläufige, weitläufiges, weitläufigen, weitläufigem, weitläufigerer, weitläufigere, weitläufigeres, weitläufigeren, weitläufigerem, weitläufigster, weitläufigste, weitläufigstes, weitläufigsten, weitläufigstem]