[ - Collapse All ]
weitsichtig  

weit|sich|tig <Adj.>:

1. an Weitsichtigkeit (1) leidend: bist du w.?


2. Weitsicht besitzend, zeigend: ein -er Politiker; es war sehr w. [von ihm], so zu entscheiden.
weitsichtig  

weit|sich|tig
weitsichtig  

bedacht, besonnen, klug, mit Weitblick/Weitsicht, vorausschauend, voraussehend, weitblickend, wohl überlegt, zukunftsorientiert; (geh.): bedachtsam, weitschauend; (bildungsspr.): prospektiv.
[weitsichtig]
[weitsichtiger, weitsichtige, weitsichtiges, weitsichtigen, weitsichtigem, weitsichtigerer, weitsichtigere, weitsichtigeres, weitsichtigeren, weitsichtigerem, weitsichtigster, weitsichtigste, weitsichtigstes, weitsichtigsten, weitsichtigstem]
weitsichtig  

weit|sich|tig <Adj.>:

1. an Weitsichtigkeit (1) leidend: bist du w.?


2. Weitsicht besitzend, zeigend: ein -er Politiker; es war sehr w. [von ihm], so zu entscheiden.
weitsichtig  

Adj.: 1. an Weitsichtigkeit (1) leidend: bist du w.? 2. Weitsicht besitzend, zeigend: ein -er Politiker; es war sehr w. [von ihm], so zu entscheiden.
weitsichtig  

adj.
<Adj.> an Weitsichtigkeit leidend; Sy fernsichtig, übersichtig; <fig.> die Zukunft sehr weise beurteilend, vorausschauend; Ggs kurzsichtig
['weit·sich·tig]
[weitsichtiger, weitsichtige, weitsichtiges, weitsichtigen, weitsichtigem, weitsichtigerer, weitsichtigere, weitsichtigeres, weitsichtigeren, weitsichtigerem, weitsichtigster, weitsichtigste, weitsichtigstes, weitsichtigsten, weitsichtigstem]