[ - Collapse All ]
weltfremd  

wẹlt|fremd <Adj.>: wirklichkeits-, lebensfremd: ein -er Mensch, Idealist.
weltfremd  

wẹlt|fremd
weltfremd  

ahnungslos, blauäugig, einfältig, gutgläubig, lebensfern, lebensfremd, leichtgläubig, naiv, nichts [Böses] ahnend, realitätsfern, treuherzig, unbedarft, unrealistisch, verträumt, vertrauensselig, weltabgewandt, wirklichkeitsfremd; (geh.): weltentrückt, weltverloren.
[weltfremd]
[weltfremder, weltfremde, weltfremdes, weltfremden, weltfremdem, weltfremderer, weltfremdere, weltfremderes, weltfremderen, weltfremderem, weltfremdster, weltfremdste, weltfremdstes, weltfremdsten, weltfremdstem]
weltfremd  

wẹlt|fremd <Adj.>: wirklichkeits-, lebensfremd: ein -er Mensch, Idealist.
weltfremd  

Adj.: wirklichkeits-, lebensfremd: ein -er Mensch, Idealist.
weltfremd  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> das Getriebe der Welt nicht kennend, nicht durchschauend, unbeholfen; ein ~er Träumer, Gelehrter
['welt·fremd]
[weltfremder, weltfremde, weltfremdes, weltfremden, weltfremdem, weltfremderer, weltfremdere, weltfremderes, weltfremderen, weltfremderem, weltfremdster, weltfremdste, weltfremdstes, weltfremdsten, weltfremdstem]