[ - Collapse All ]
wennschon  

wenn|schon <Konj.>:
a) [-'-] (seltener) wenngleich;

b)['- -]:

*[na] w.! (ugs.; das macht nichts, stört mich nicht); w., dennschon (ugs.; wenn man es schon tun will, dann aber auch gründlich).
wennschon  

wẹnn|schon vgl. wenn
wennschon  

wenn|schon <Konj.>:
a) [-'-] (seltener) wenngleich;

b)['- -]:

*[na] w.! (ugs.; das macht nichts, stört mich nicht); w., dennschon (ugs.; wenn man es schon tun will, dann aber auch gründlich).
wennschon  

[Konj.]: a) ['] (seltener) wenngleich; b) ['] *[na] w.! (ugs.; das macht nichts, stört mich nicht); w., dennschon (ugs.: wenn man es schon tun will, dann aber auch gründlich).
wennschon  

conj.
<Adv.; umg.> na ~! das macht doch nichts! ; ~, dennschon! wenn (es) überhaupt (getan wird), dann auch ordentlich;
['wenn·schon]

conj.
wenn (es) überhaupt (getan wird), dann auch ordentlich
[wennschon, dennschon!]