[ - Collapse All ]
Werbung  

Wẹr|bung, die; -, -en [mhd. werbunge]:

1.<o. Pl.> a)das Werben; (1); Gesamtheit werbender Maßnahmen; Reklame, Propaganda: geschickte, aufdringliche, störende W.; diese W. kommt [nicht] an; die W. für ein Produkt [im Fernsehen]; die Firma treibt W., macht gute W. für ihr neues Produkt; die Schauspielerin macht jetzt W. für ein Waschmittel (ugs.; tritt in Werbespots, -sendungen für ein Waschmittel auf); eine W. treibende Firma;

b)Werbeabteilung.



2.das Werben (2) : die W. neuer Kunden, Mitglieder.


3.(geh.) das Werben (3) um jmdn.; Bemühen, jmds. Gunst, bes. die Liebe einer Frau zu gewinnen: die W. um ein Mädchen, eine Frau; sie schlug seine W. (veraltet; seinen Heiratsantrag) aus, nahm seine W. an.
Werbung  

Wẹr|bung
Werbung  


1. Absatzförderung, Hype, Medienpräsenz, Öffentlichkeitsarbeit, Publicity, Public Relations, Reklame, Verkaufsförderung, Werbefeldzug, [Werbe]kampagne, Werbemaßnahme; (schweiz.): Türk; (abwertend): Kundenfang; (Wirtsch.): Bewerbung, Promotion; (bes. Fachspr.): Advertising; (bes. Wirtsch.): Propaganda.

2. a) Annonce, [Werbe]anzeige, Inserat.

b) Reklamefilm, Werbefilm, Werbepause, Werbesendung, [Werbe]spot; (Film, Ferns.): Trailer.

3. a) Bemühung, Einsatz, Überzeugungsarbeit; (geh.): Bemühen; (bildungsspr.): Engagement; (abwertend): Agitation, Demagogie, Hetze, Stimmungsmache; (bes. Politik abwertend): Indoktrination; (veraltet): Buhlerei.

b) [Heirats]antrag, Flirt; (salopp): Anmache.

[Werbung]
[Werbungen]
Werbung  

Betriebswirtschaft
Sonstige Begriffe
Werbung  

Wẹr|bung, die; -, -en [mhd. werbunge]:

1.<o. Pl.>
a)das Werben; (1)Gesamtheit werbender Maßnahmen; Reklame, Propaganda: geschickte, aufdringliche, störende W.; diese W. kommt [nicht] an; die W. für ein Produkt [im Fernsehen]; die Firma treibt W., macht gute W. für ihr neues Produkt; die Schauspielerin macht jetzt W. für ein Waschmittel (ugs.; tritt in Werbespots, -sendungen für ein Waschmittel auf); eine W. treibende Firma;

b)Werbeabteilung.



2.das Werben (2): die W. neuer Kunden, Mitglieder.


3.(geh.) das Werben (3) um jmdn.; Bemühen, jmds. Gunst, bes. die Liebe einer Frau zu gewinnen: die W. um ein Mädchen, eine Frau; sie schlug seine W. (veraltet; seinen Heiratsantrag) aus, nahm seine W. an.
Werbung  

n.
<f. 20> das Werben, planmäßiges Vorgehen, jmdn. od. bestimmte Personengruppen für sich od. für etwas zu gewinnen; Werbeabteilung; auf dem Gebiet der ~ Erfahrung haben; in der ~ tätig sein; ~ um eine Frau
['Wer·bung]
[Werbungen]