[ - Collapse All ]
Werder  

Wẹr|der, der, selten: das; -s, - [mniederd. werder, Nebenf. von mhd. wert, ahd. warid, werid = Insel, eigtl. = gegen Wasser geschütztes od. schützendes Land]:
a)Insel in einem Fluss;

b)[entwässerte] Niederung zwischen Flüssen u. Seen.
Werder  

Wẹr|der, der, selten das; -s, - (Flussinsel; Landstrich zwischen Fluss u. stehenden Gewässern)
Werder  

Wẹr|der, der, selten: das; -s, - [mniederd. werder, Nebenf. von mhd. wert, ahd. warid, werid = Insel, eigtl. = gegen Wasser geschütztes od. schützendes Land]:
a)Insel in einem Fluss;

b)[entwässerte] Niederung zwischen Flüssen u. Seen.
Werder  

n.
<m. 3> = Flussinsel; Landstrich zwischen Fluss u. stehendem Gewässer; trockengelegtes Land [<mhd. werder, wert(d) „Insel, Halbinsel, erhöhtes, wasserfreies Land zwischen Sümpfen, Ufer“ <ahd. werid, warid „Insel“ <idg. *uer- „abwehren“; Wehr]
['Wer·der]
[Werders]