[ - Collapse All ]
Wergeld  

Wer|geld (Sühnegeld für Totschlag im germanischen Recht)
Wergeld  

n.
<n. 12; früher> Sühnegeld für einen Totschlag an die Sippe des Erschlagenen (als Ablösung für die Blutrache); Sy Blutgeld [< mhd. wergelt, langobard. virgild <mlat. weregildus „Wert eines Mannes; Buße, die der Töter als Sühne zahlt“; zu ahd. wer „Mann, Mensch“; Werwolf]
['Wer·geld]
[Wergeldes, Wergelde, Wergelder, Wergeldern]