[ - Collapse All ]
werkimmanent  

wẹrk|im|ma|nent <Adj.> (Literaturw.): (in Bezug auf die Deutung eines literarischen Werks) aus sich selbst heraus, ohne literaturgeschichtliche, biografische o. a. Bezüge herzustellen od. in die Interpretation einzubeziehen: eine -e Deutung.
werkimmanent  

wẹrk|im|ma|nent <Adj.> (Literaturw.): (in Bezug auf die Deutung eines literarischen Werks) aus sich selbst heraus, ohne literaturgeschichtliche, biografische o. a. Bezüge herzustellen od. in die Interpretation einzubeziehen: eine -e Deutung.