[ - Collapse All ]
wickeln  

wị|ckeln <sw. V.; hat> [mhd. wickeln, zu: wickel, ↑ Wickel ]:

1.a)etw. (Schnur, Draht o. Ä.) durch eine drehende Bewegung der Hand so umeinanderlegen, dass es in eine feste, meist runde Form gebracht wird: Garn, Wolle [zu einem Knäuel] w.;

b)etw., was sich wickeln (1 a) lässt, [in mehreren Lagen] um etw. legen, winden, binden: die Schnur auf eine Rolle w.; ich wickelte mir einen Schal um den Hals;

c)durch Wickeln (1b) hervorbringen, machen: einen Turban w.



2.auf Wickler (1) aufdrehen.


3.a)etw. als Umhüllung um sich, jmdn., etw. wickeln (1 b) : etw. in Papier w.; sich [fest] in seinen Mantel w.;

b)(einem Säugling) eine Windel umlegen: der Kleine war frisch gewickelt;

c)mit einem Verband, einer Bandage versehen: das Bein muss gewickelt werden.



4.a)von der Umhüllung befreien, die um jmdn., etw. gewickelt (1 b) war: sie wickelte das Kind wieder aus dem wärmenden Tuch;

b)etw., was um etw. gewickelt (1 b) ist, wieder auflösen u. entfernen.



5.

*schief/falsch gewickelt sein (ugs.; sich gründlich irren, täuschen).
wickeln  


1. a) aufrollen, aufspulen, aufwickeln, aufwinden, zusammenrollen.

b) binden, herumbinden, herumlegen, herumschlingen, herumwickeln, legen, schlingen, umbinden, umwickeln; (geh.): winden.

2. aufdrehen, eindrehen, einrollen.

3. a) einpacken, einrollen, einschlagen, einwickeln, schlagen, verpacken.

b) eine Windel umlegen.

c) bandagieren, mit einem Verband/einer Bandage versehen, verbinden.

[wickeln]
[wickle, wickele, wickelst, wickelt, wickelte, wickeltest, wickelten, wickeltet, gewickelt, wickelnd]
wickeln  

wị|ckeln <sw. V.; hat> [mhd. wickeln, zu: wickel, ↑ Wickel]:

1.
a)etw. (Schnur, Draht o. Ä.) durch eine drehende Bewegung der Hand so umeinanderlegen, dass es in eine feste, meist runde Form gebracht wird: Garn, Wolle [zu einem Knäuel] w.;

b)etw., was sich wickeln (1 a) lässt, [in mehreren Lagen] um etw. legen, winden, binden: die Schnur auf eine Rolle w.; ich wickelte mir einen Schal um den Hals;

c)durch Wickeln (1b) hervorbringen, machen: einen Turban w.



2.auf Wickler (1) aufdrehen.


3.
a)etw. als Umhüllung um sich, jmdn., etw. wickeln (1 b): etw. in Papier w.; sich [fest] in seinen Mantel w.;

b)(einem Säugling) eine Windel umlegen: der Kleine war frisch gewickelt;

c)mit einem Verband, einer Bandage versehen: das Bein muss gewickelt werden.



4.
a)von der Umhüllung befreien, die um jmdn., etw. gewickelt (1 b) war: sie wickelte das Kind wieder aus dem wärmenden Tuch;

b)etw., was um etw. gewickelt (1 b) ist, wieder auflösen u. entfernen.



5.

*schief/falsch gewickelt sein (ugs.; sich gründlich irren, täuschen).
wickeln  

[sw. V.; hat] [mhd. wickeln, zu: wickel, Wickel]: 1. a) etw. (Schnur, Draht o.Ä.) durch eine drehende Bewegung der Hand so umeinander legen, dass es in eine feste, meist runde Form gebracht wird: Garn, Wolle [zu einem Knäuel] w.; b) etw., was sich wickeln (1 a) lässt, [in mehreren Lagen] um etw. legen, winden, binden: die Schnur auf eine Rolle w.; ich wickelte mir einen Schal um den Hals; c) durch Wickeln (1 b) hervorbringen, machen: einen Turban w. 2. auf Wickler (1) aufdrehen. 3. a) etw. als Umhüllung um sich, jmdn., etw. wickeln (1 b): etw. in Papier w.; sich [fest] in seinen Mantel w.; b) (einem Säugling) eine Windel umlegen: der Kleine war frisch gewickelt; c) mit einem Verband, einer Bandage versehen: das Bein muss gewickelt werden. 4. a) von der Umhüllung befreien, die um jmdn., etw. gewickelt (1 b) war: sie wickelte das Kind wieder aus dem wärmenden Tuch; b) etw., was um etw. gewickelt (1 b) ist, wieder auflösen u. entfernen. 5. *schief/falsch gewickelt sein (ugs.; sich gründlich geirrt, getäuscht haben).
wickeln  

wickeln, windeln
[windeln]
wickeln  

v.
<-k·k-> 'wi·ckeln <V.t.>
1 rollen, um etwas schlingen od. umeinander schlingen, umeinander legen
2 ;Garn, Wolle ~; ein Kind ~ einem K. Windeln umlegen;
3 ;einen Faden, ein Band auf, um eine Rolle ~; sich in eine Decke ~; etwas in Papier ~; sich einen Schal um den Hals, den Kopf ~; sich eine Mullbinde, ein Tuch um die Hand ~; einen Bindfaden um ein Paket ~; das Haar zu Locken ~
4 ;das Kind ist gerade frisch gewickelt; → a. schief gewickelt [<mhd. wickeln „in die Form eines Wickels bringen“; zu mhd., ahd. wickel „Faserbündel“; Wickel]
['wickeln]
[wickle, wickele, wickelst, wickelt, wickeln, wickelte, wickeltest, wickelten, wickeltet, gewickelt, wickelnd]