[ - Collapse All ]
Widerhall  

Wi|der|hall, der; -[e]s, -e [spätmhd. widerhal]: Laut, Ton, Hall, der auf eine Wand o. Ä. aufgetroffen ist u. zurückgeworfen wird; Echo: der W. des Donners, der Orgelmusik; der W. (die Resonanz) auf ihre Schriften kam aus ganz Europa;

*W. finden (mit Interesse, Zustimmung aufgenommen werden).
Widerhall  

Wi|der|hall, der; -[e]s, -e (Echo)
Widerhall  

Echo, Hall, Widerklang.
[Widerhall]
[Widerhalles, Widerhalls, Widerhalle, Widerhallen]
Widerhall  

Wi|der|hall, der; -[e]s, -e [spätmhd. widerhal]: Laut, Ton, Hall, der auf eine Wand o. Ä. aufgetroffen ist u. zurückgeworfen wird; Echo: der W. des Donners, der Orgelmusik; der W. (die Resonanz) auf ihre Schriften kam aus ganz Europa;

*W. finden (mit Interesse, Zustimmung aufgenommen werden).
Widerhall  

n.
<m. 1; unz.> = Echo; sein Vorschlag, seine Rede fand (keinen) ~ <fig.> (keine) gute Aufnahme;
['Wi·der·hall]
[Widerhalles, Widerhalls, Widerhalle, Widerhallen]