[ - Collapse All ]
widerwärtig  

wi|der|wär|tig <Adj.> [mhd. widerwertec = entgegengesetzt, feindlich; unangenehm, abstoßend, ahd. widarwartīg = entgegengesetzt, feindlich, zu mhd. widerwert, ahd. widarwert = entgegen; verkehrt]:
a)dem Wollen od. Handeln sehr zuwider, hinderlich: -e Umstände;

b)der Empfindung, Neigung widerstrebend, höchst unangenehm: eine -e Person; dieser Geruch ist mir w.
widerwärtig  

wi|der|wär|tig
widerwärtig  

widerlich.
[widerwärtig]
[widerwärtiger, widerwärtige, widerwärtiges, widerwärtigen, widerwärtigem, widerwärtigerer, widerwärtigere, widerwärtigeres, widerwärtigeren, widerwärtigerem, widerwärtigster, widerwärtigste, widerwärtigstes, widerwärtigsten, widerwärtigstem, widerwaertig]
widerwärtig  

wi|der|wär|tig <Adj.> [mhd. widerwertec = entgegengesetzt, feindlich; unangenehm, abstoßend, ahd. widarwartīg = entgegengesetzt, feindlich, zu mhd. widerwert, ahd. widarwert = entgegen; verkehrt]:
a)dem Wollen od. Handeln sehr zuwider, hinderlich: -e Umstände;

b)der Empfindung, Neigung widerstrebend, höchst unangenehm: eine -e Person; dieser Geruch ist mir w.
widerwärtig  

Adj. [mhd. widerwertec= entgegengesetzt, feindlich; unangenehm, abstoßend, ahd. widarwartig= entgegengesetzt, feindlich, zu mhd. widerwert, ahd. widarwert= entgegen; verkehrt]: a) dem Wollen od. Handeln sehr zuwider, hinderlich: -e Umstände; b) der Empfindung, Neigung widerstrebend, höchst unangenehm: eine -e Person; dieser Geruch ist mir w.
widerwärtig  

adj.
<Adj.> abstoßend, ekelhaft; sehr unangenehm, <umg.> sehr unsympathisch; eine ~e Arbeit, Angelegenheit; ein ~er Kerl <umg.> es ist ~ [<mhd. widerwert, widerwart „entgegengesetzt, widersetzlich“ <ahd. widerwart(ic) „entgegengesetzt, feindlich“]
['wi·der·wär·tig]
[widerwärtiger, widerwärtige, widerwärtiges, widerwärtigen, widerwärtigem, widerwärtigerer, widerwärtigere, widerwärtigeres, widerwärtigeren, widerwärtigerem, widerwärtigster, widerwärtigste, widerwärtigstes, widerwärtigsten, widerwärtigstem]