[ - Collapse All ]
wiederbekommen  

wie|der|be|kom|men <st. V.; hat>: zurückbekommen (1) .
wiederbekommen  

wie|der|be|kom|men (zurückbekommen); ich habe das Buch wiederbekommen; aber er wird diesen Ausschlag nicht wieder (kein zweites Mal) bekọmmen
wiederbekommen  

erstattet bekommen, herausbekommen, zurückbekommen, zurückerhalten; (ugs.): [he]rauskriegen, wiederkriegen, zurückkriegen.
[wiederbekommen]
[bekomme wieder, bekommst wieder, bekommt wieder, bekommen wieder, bekam wieder, bekamst wieder, bekamen wieder, bekamt wieder, bekommest wieder, bekommet wieder, bekäme wieder, bekämest wieder, bekämen wieder, bekämet wieder, bekomm wieder, wiederbekommend, wiederzubekommen]
wiederbekommen  

wie|der|be|kom|men <st. V.; hat>: zurückbekommen (1).
wiederbekommen  

[st. V.; hat]: zurückbekommen (1).
wiederbekommen  

wiederbekommen, zurückbekommen, zurückerhalten, zurückerlangen
[zurückbekommen, zurückerhalten, zurückerlangen]
wiederbekommen  

v.
<V.t. 170; hat> zurückbekommen; er hat sein Geld ~; ich bekomme noch 2 Mark (Wechselgeld) wieder; Sy wiedererhalten, wiederkriegen <umg.>
['wie·der|be·kom·men]
[bekomme wieder, bekommst wieder, bekommt wieder, bekommen wieder, bekam wieder, bekamst wieder, bekamen wieder, bekamt wieder, bekommest wieder, bekommet wieder, bekäme wieder, bekämest wieder, bekämen wieder, bekämet wieder, bekomm wieder, wiederbekommend, wiederzubekommen]