[ - Collapse All ]
wienern  

wie|nern <sw. V.; hat> [aus der Soldatenspr., eigtl. = Metall, Leder mit Wiener Putzkalk reinigen] (ugs.): intensiv reibend putzen u. so zum Glänzen bringen: die Fensterscheiben, den Fußboden w.; sie hat die Schuhe blank gewienert.
wienern  

wie|nern (ugs. für blank putzen); ich wienere
wienern  

wie|nern <sw. V.; hat> [aus der Soldatenspr., eigtl. = Metall, Leder mit Wiener Putzkalk reinigen] (ugs.): intensiv reibend putzen u. so zum Glänzen bringen: die Fensterscheiben, den Fußboden w.; sie hat die Schuhe blank gewienert.
wienern  

[sw. V.; hat] [aus der Soldatenspr., eigtl.= Metall, Leder mit Wiener Putzkalk reinigen] (ugs.): intensiv reibend putzen u. so zum Glänzen bringen: die Fensterscheiben, den Fußboden w.; sie hat die Schuhe blank gewienert.
wienern  

v.
<V.t.; hat; umg.> putzen, reiben, bis es glänzt [wohl nach der Putzkreide Wienerweiß]
['wie·nern]
[wienere, wienerst, wienert, wienern, wienerte, wienertest, wienerten, wienertet, gewienert, wienernd]