[ - Collapse All ]
wildeln  

wịl|deln <sw. V.; hat> [1: zu ↑ Wild ; 2: zu ↑ wild ]:

1.(landsch.) Hautgout haben: das Fleisch wildelt stark.


2.(österr. ugs.) sich wild, ausgelassen gebärden: die Kinder wildeln im Garten.
wildeln  

wịl|deln <sw. V.; hat> [1: zu ↑ Wild; 2: zu ↑ wild]:

1.(landsch.) Hautgout haben: das Fleisch wildelt stark.


2.(österr. ugs.) sich wild, ausgelassen gebärden: die Kinder wildeln im Garten.
wildeln  

[sw. V.; hat] [1: zu Wild; 2: zu wild]: 1. (landsch.) Hautgout haben: das Fleisch wildelt stark. 2. (österr. ugs.) sich wild, ausgelassen gebärden: die Kinder wildeln im Garten.
wildeln  

<V.i.; hat; bair.-österr.> das Fleisch wildelt weist Hautgout auf (vom Wildbret);
['wil·deln]