[ - Collapse All ]
wippen  

wịp|pen <sw. V.; hat> [aus dem Niederd. < mniederd. wippen (="mhd." wipfen)="springen," hüpfen]:
a)auf einer Wippe, einer federnden Unterlage o. Ä. auf u. ab schwingen: die Kinder wippten auf dem überstehenden Brett; er ließ das Kind auf seinen Knien w.;

b)sich federnd, ruckartig auf u. ab bewegen: auf den Zehen, in den Knien w.;

c)federnd, ruckartig auf u. ab, hin u. her bewegen, schwingen lassen: mit dem Fuß w.; der Vogel wippt mit dem Schwanz; <selten auch mit Akk.-Obj.:> er begann langsam das Bein zu w.;

d)in federnde, ruckartige, auf u. ab, hin u. her schwingende kurze Bewegungen geraten: ihre Brüste wippten bei jedem Schritt.
wippen  

wịp|pen
wippen  

a) auf und ab schwingen, schaukeln; (schweiz.): [gi]gampfen; (südwestd.): gautschen; (bayr., österr.): hutschen.

b) auf und ab bewegen, federn, pendeln, schwingen, wanken, [sich] wiegen; (geh.): wogen; (ugs.): baumeln, kippeln, wackeln; (landsch.): bammeln, schuckeln.

[wippen]
[wippe, wippst, wippt, wippte, wipptest, wippten, wipptet, wippest, wippet, wipp, gewippt, wippend]
wippen  

wịp|pen <sw. V.; hat> [aus dem Niederd. < mniederd. wippen (="mhd." wipfen)="springen," hüpfen]:
a)auf einer Wippe, einer federnden Unterlage o. Ä. auf u. ab schwingen: die Kinder wippten auf dem überstehenden Brett; er ließ das Kind auf seinen Knien w.;

b)sich federnd, ruckartig auf u. ab bewegen: auf den Zehen, in den Knien w.;

c)federnd, ruckartig auf u. ab, hin u. her bewegen, schwingen lassen: mit dem Fuß w.; der Vogel wippt mit dem Schwanz; <selten auch mit Akk.-Obj.:> er begann langsam das Bein zu w.;

d)in federnde, ruckartige, auf u. ab, hin u. her schwingende kurze Bewegungen geraten: ihre Brüste wippten bei jedem Schritt.
wippen  

[sw. V.; hat] [aus dem Niederd. [ mniederd. wippen (=mhd. wipfen)= springen, hüpfen]: a) auf einer Wippe, einer federnden Unterlage o.Ä. auf u. ab schwingen: die Kinder wippten auf dem überstehenden Brett; er ließ das Kind auf seinen Knien w.; b) sich federnd, ruckartig auf u. ab bewegen: auf den Zehen, in den Knien w.; c) federnd, ruckartig auf u. ab, hin u. her bewegen, schwingen lassen: mit dem Fuß w.; der Vogel wippt mit dem Schwanz; [selten auch mit Akk.-Obj.:] er begann langsam das Bein zu w.; d) in federnde, ruckartige, auf u. ab, hin u. her schwingende kurze Bewegungen geraten: ihre Brüste wippten bei jedem Schritt.
wippen  

v.
<V.i.; hat> auf der Wippe schaukeln; auf u. nieder federn, schnellen; auf einem Fuß, auf den Zehenspitzen ~; er saß auf der Armlehne des Sessels und wippte mit der Fußspitze [<mhd. wipfen „springen“ <germ. *wip „schaukeln“]
['wip·pen]
[wippe, wippst, wippt, wippen, wippte, wipptest, wippten, wipptet, wippest, wippet, wipp, gewippt, wippend]