[ - Collapse All ]
wirren  

wịr|ren <sw. V.; hat> [mhd. werren, ahd. werran = verwickeln, durcheinanderbringen, viell. urspr. = drehen, (ver)wickeln] (geh.): wirr durcheinanderwogen: die absonderlichsten Gedanken wirrten in meinem Kopf.
Wirren  

Wịr|ren
wirren  

wịr|ren <sw. V.; hat> [mhd. werren, ahd. werran = verwickeln, durcheinanderbringen, viell. urspr. = drehen, (ver)wickeln] (geh.): wirr durcheinanderwogen: die absonderlichsten Gedanken wirrten in meinem Kopf.
wirren  

[sw. V.; hat] [mhd. werren, ahd. werran = verwickeln, durcheinander bringen, viell. urspr.= drehen, (ver)wickeln] (geh.): wirr durcheinander wogen: die absonderlichsten Gedanken wirrten in meinem Kopf.
Wirren  

n.
<nur Pl.> ungeordnete Verhältnisse; Unruhen, Kämpfe, Verwicklungen; die politischen ~ der Weimarer Republik
['Wir·ren]
[Wirrens]