[ - Collapse All ]
wirtschaftlich  

wịrt|schaft|lich <Adj.>:

1.a) die Wirtschaft (1) betreffend: die -en Verhältnisse eines Landes; -e Fragen, Probleme, Erfolge; der -e Aufschwung eines Landes;

b)geldlich, finanziell: sich in einer -en Notlage befinden; w. (in finanzieller Hinsicht) von jmdm. abhängig sein; es geht dieser Schicht jetzt w. weitaus besser.



2.a)gut wirtschaften könnend; sparsam mit etw. umgehend: eine -e Hausfrau; die Mittel sind so w. (ökonomisch) wie möglich auszugeben;

b)dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit entsprechend: ein wirtschaftliches Auto; eine -e Fahrweise.

wirtschaftlich  

wịrt|schaft|lich
wirtschaftlich  


1. finanziell, geldlich, materiell, (bildungsspr.): ökonomisch, pekuniär; (Wirtsch.): monetär.

2. a) haushälterisch, ökonomisch, rationell, sparsam, vorsichtig; (schweiz.): hauslich; (bes. nordd.): nährig; (landsch.): genau; (Fachspr., bildungsspr.): effizient.

b) einbringlich, einträglich, ertragreich, gewinnbringend, kommerziell, lohnend, profitabel, rentabel, rentierlich; (bildungsspr.): lukrativ; (ugs.): sich auszahlend, fett; (oft abwertend): profitbringend; (landsch. abwertend, sonst veraltend): profitlich.

[wirtschaftlich]
[wirtschaftlicher, wirtschaftliche, wirtschaftliches, wirtschaftlichen, wirtschaftlichem, wirtschaftlicherer, wirtschaftlichere, wirtschaftlicheres, wirtschaftlicheren, wirtschaftlicherem, wirtschaftlichster, wirtschaftlichste, wirtschaftlichstes, wirtschaftlichsten, wirtschaftlichstem]
wirtschaftlich  

wịrt|schaft|lich <Adj.>:

1.
a) die Wirtschaft (1) betreffend: die -en Verhältnisse eines Landes; -e Fragen, Probleme, Erfolge; der -e Aufschwung eines Landes;

b)geldlich, finanziell: sich in einer -en Notlage befinden; w. (in finanzieller Hinsicht) von jmdm. abhängig sein; es geht dieser Schicht jetzt w. weitaus besser.



2.
a)gut wirtschaften könnend; sparsam mit etw. umgehend: eine -e Hausfrau; die Mittel sind so w. (ökonomisch) wie möglich auszugeben;

b)dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit entsprechend: ein wirtschaftliches Auto; eine -e Fahrweise.

wirtschaftlich  

Adj.: 1. a) die Wirtschaft (1) betreffend: die -en Verhältnisse eines Landes; -e Fragen, Probleme, Erfolge; der -e Aufschwung eines Landes; b) geldlich, finanziell: sich in einer -en Notlage befinden; w. (in finanzieller Hinsicht) von jmdm. abhängig sein; es geht dieser Schicht jetzt w. weitaus besser. 2. a) gut wirtschaften könnend; sparsam mit etw. umgehend: eine -e Hausfrau; die Mittel sind so w. (ökonomisch) wie möglich auszugeben; b) dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit entsprechend: ein -es Auto; eine -e Fahrweise.
wirtschaftlich  

adj.
<Adj.> die Wirtschaft betreffend, zu ihr gehörend, geldlich; sparsam, gut wirtschaften könnend, häuslich gesinnt; ~e Blüte (eines Landes, Staates); ~er Zusammenbruch; es geht ihm ~ nicht gut, sehr gut; sie besitzt ~es Talent
['wirt·schaft·lich]
[wirtschaftlicher, wirtschaftliche, wirtschaftliches, wirtschaftlichen, wirtschaftlichem, wirtschaftlicherer, wirtschaftlichere, wirtschaftlicheres, wirtschaftlicheren, wirtschaftlicherem, wirtschaftlichster, wirtschaftlichste, wirtschaftlichstes, wirtschaftlichsten, wirtschaftlichstem]