[ - Collapse All ]
Wissenschaft  

Wịs|sen|schaft, die; -, -en [(früh)nhd. für lat. scientia (zu scire = wissen); mhd. wiʒʒen[t]schaft = (Vor)wissen; Genehmigung]:

1.(ein begründetes, geordnetes, für gesichert erachtetes) Wissen hervorbringende forschende Tätigkeit in einem bestimmten Bereich: reine, angewandte W.; die ärztliche, mathematische, politische W.; die W. der Medizin, von den Fischen; exakte -en (Wissenschaften, deren Ergebnisse auf mathematischen Beweisen, genauen Messungen beruhen, z. B. Mathematik, Physik); die W. fördern; der W. dienen; die Akademie der -en; alles atmet den Geist hoher W. (Wissenschaftlichkeit); sie ist in der W. (im Bereich der Wissenschaft) tätig; Vertreter von Kunst und W.


2.jmds. Wissen in einer bestimmten Angelegenheit o. Ä.: es dauerte, bis er mit seiner W. herauskam.
wissenschaft  

Wissenschaft  

Wịs|sen|schaft, die; -, -en [(früh)nhd. für lat. scientia (zu scire = wissen); mhd. wiʒʒen[t]schaft = (Vor)wissen; Genehmigung]:

1.(ein begründetes, geordnetes, für gesichert erachtetes) Wissen hervorbringende forschende Tätigkeit in einem bestimmten Bereich: reine, angewandte W.; die ärztliche, mathematische, politische W.; die W. der Medizin, von den Fischen; exakte -en (Wissenschaften, deren Ergebnisse auf mathematischen Beweisen, genauen Messungen beruhen, z. B. Mathematik, Physik); die W. fördern; der W. dienen; die Akademie der -en; alles atmet den Geist hoher W. (Wissenschaftlichkeit); sie ist in der W. (im Bereich der Wissenschaft) tätig; Vertreter von Kunst und W.


2.jmds. Wissen in einer bestimmten Angelegenheit o. Ä.: es dauerte, bis er mit seiner W. herauskam.
Wissenschaft  

n.
<f. 20> geordnetes, folgerichtig aufgebautes, zusammenhängendes Gebiet von Erkenntnissen; Kunst und ~; sich einer ~ verschreiben, widmen; die medizinische, theologische ~; das ist eine ~ für sich <umg.> das kann man nicht so schnell erlernen, erklären, dazu gehören einige Kenntnisse; diese Ansicht ist von der ~ widerlegt worden
['Wis·sen·schaft]
[Wissenschaften]