[ - Collapse All ]
wobei  

wo|bei <Adv.> [spätmhd. wa(r)bei]:

1.[mit bes. Nachdruck: 'vo:bai̮] <interrogativ> bei welcher Sache: w. ist die Vase denn entzweigegangen?


2. <relativisch> bei welcher (gerade erwähnten) Sache: es gibt nichts, w. er mehr Spaß hat; <weiterführend:> sie gab mir das Buch, w. sie vermied, mich anzusehen.


3.(nordd. ugs.) in bestimmten Verwendungen in getrennter Stellung: das ist etwas, wo ich nichts bei finde.
wobei  

wo|bei
wobei  

wo|bei <Adv.> [spätmhd. wa(r)bei]:

1.[mit bes. Nachdruck: 'vo:bai̮] <interrogativ> bei welcher Sache: w. ist die Vase denn entzweigegangen?


2. <relativisch> bei welcher (gerade erwähnten) Sache: es gibt nichts, w. er mehr Spaß hat; <weiterführend:> sie gab mir das Buch, w. sie vermied, mich anzusehen.


3.(nordd. ugs.) in bestimmten Verwendungen in getrennter Stellung: das ist etwas, wo ich nichts bei finde.
wobei  

wobei, wodurch, womit
[wodurch, womit]
wobei  

adv.
1 <Interrogativadv.> bei welcher Sache?, bei welcher Arbeit?; ~ bist du gerade? womit beschäftigst du dich gerade?;
2 <Relativadv.> bei welcher Sache; ~ es notwendig ist, dass … bei dieser Sache ist es notwendig, dass …;
[wo'bei]