[ - Collapse All ]
wodurch  

wo|dụrch <Adv.>:

1. [mit bes. Nachdruck: 'vo:d℧rç] <interrogativ> durch welche Sache: w. ist das passiert?


2. <relativisch> durch welche (gerade erwähnte) Sache: er vermied alles, w. es zu Missverständnissen hätte kommen können; <weiterführend:> sie schlief sich erst einmal aus, w. es ihr schon besser ging.
wodurch  

wo|dụrch
wodurch  

wo|dụrch <Adv.>:

1. [mit bes. Nachdruck: 'vo:d℧rç] <interrogativ> durch welche Sache: w. ist das passiert?


2. <relativisch> durch welche (gerade erwähnte) Sache: er vermied alles, w. es zu Missverständnissen hätte kommen können; <weiterführend:> sie schlief sich erst einmal aus, w. es ihr schon besser ging.
wodurch  

Adv.: 1. [mit bes. Nachdruck: ':?] [interrogativ] durch welche Sache: w. ist das passiert? 2. [relativisch] durch welche (gerade erwähnte) Sache: er vermied alles, w. es zu Missverständnissen hätte kommen können; [weiterführend:] sie schlief sich erst einmal aus, w. es ihr schon besser ging.
wodurch  

adv.
1 <Interrogativadv.> durch welche Sache?; ~ ist er eigentlich so misstrauisch geworden?
2 <Relativadv.> durch das (Vorhergehende, eben Erwähnte); er ist trotz des Verbotes aufgestanden, ~ sich seine Krankheit natürlich wieder verschlimmert hat
[wo'durch]