[ - Collapse All ]
wohlbehalten  

wohl|be|hal|ten <Adj.>:
a) ohne Schaden zu nehmen; ohne Unfall; unverletzt: sie sind w. zurückgekehrt;

b)unbeschädigt, unversehrt (b) : die Pakete sind w. eingetroffen.
wohlbehalten  

a) gesund, heil, ohne Schaden zu nehmen, ohne Unfall, unbeschadet, unverletzt, unversehrt.

b) intakt, unbeschädigt; (ugs.): ganz.

[wohlbehalten]
[wohlbehaltener, wohlbehaltene, wohlbehaltenes, wohlbehaltenen, wohlbehaltenem, wohlbehaltenerer, wohlbehaltenere, wohlbehalteneres, wohlbehalteneren, wohlbehaltenerem, wohlbehaltenster, wohlbehaltenste, wohlbehaltenstes, wohlbehaltensten, wohlbehaltenstem]
wohlbehalten  

wohl|be|hal|ten <Adj.>:
a) ohne Schaden zu nehmen; ohne Unfall; unverletzt: sie sind w. zurückgekehrt;

b)unbeschädigt, unversehrt (b): die Pakete sind w. eingetroffen.
wohlbehalten  

Adj.: a) ohne Schaden zu nehmen; ohne Unfall; unverletzt: sie sind w. zurückgekehrt; b) unbeschädigt, unversehrt (b): die Pakete sind w. eingetroffen.
wohlbehalten  

adj.
<Adj.; nur adv.> gesund, unverletzt (Person); in gutem Zustand, unbeschädigt (Sache); wir sind ~ zu Hause angekommen, eingetroffen; das Paket ist ~ angekommen
['wohl·be·hal·ten]
[wohlbehaltener, wohlbehaltene, wohlbehaltenes, wohlbehaltenen, wohlbehaltenem, wohlbehaltenerer, wohlbehaltenere, wohlbehalteneres, wohlbehalteneren, wohlbehaltenerem, wohlbehaltenster, wohlbehaltenste, wohlbehaltenstes, wohlbehaltensten, wohlbehaltenstem]