[ - Collapse All ]
Wolfram  

Wọlf|ram, das; -s [älter = Wolframit, zu ↑ Wolf (das Erz hatte als Beimischung zu Zinn im Schmelzofen eine verringernde [= »auffressende«] Wirkung auf das Metall) u. mundartl. Rahm, ↑ Eisenrahm ]: weiß glänzendes, säurebeständiges Schwermetall (chemisches Element; Zeichen: W).
Wolfram  

Wọlf|ram (m. Vorn.)

Wọlf|ram, das; -s (chem. Element, Metall; Zeichen W)
Wolfram  

Wọlf|ram, das; -s [älter = Wolframit, zu ↑ Wolf (das Erz hatte als Beimischung zu Zinn im Schmelzofen eine verringernde [= »auffressende«] Wirkung auf das Metall) u. mundartl. Rahm, ↑ Eisenrahm]: weiß glänzendes, säurebeständiges Schwermetall (chemisches Element; Zeichen: W).
Wolfram  

W (Symbol), Wolfram
[W]
Wolfram  

n.
<n.; -s; unz.; Zeichen: W> weiß glänzendes, sehr hitzebeständiges Metall, Ordnungszahl 74 [eigtl. „Wolfsschmutz“; eine Beimischung von Wolframerz verringerte (= fraß auf) das Zinn in der Schmelze; <Rahm „Ruß, Schmutz“ <mhd. ram „Schmutz, Ruߓ]
['Wolf·ram]
[Wolframs]