[ - Collapse All ]
Wollhandkrabbe  

Wọll|hand|krab|be
Wollhandkrabbe  

n.
<f. 19> Fischwirtschaft u. Teichbau gefährdende, 7,5cm breite Krabbe aus China, seit 1912 auch in Europa verbreitet; die Scheren des Männchens sind mit einem dichten Wollpelz besetzt: Eriocheir sinensis
['Woll·hand·krab·be]
[Wollhandkrabben]