[ - Collapse All ]
wonach  

wo|nach <Adv.> [mhd. warnāch]:

1.[mit besonderem Nachdruck: 'vo:na:x] <interrogativ> nach welcher Sache: w. hat sie dich gefragt?; ich frage mich, w. es hier riecht.


2.<relativisch> a)nach welcher (gerade erwähnten) Sache: etwas, w. sie großes Verlangen hatten; es gab nichts, w. sie sich mehr sehnte;

b)dem-, derzufolge: es gibt eine Darstellung, w. sie unschuldig ist.



3.(nordd. ugs.) in bestimmten Verwendungen in getrennter Stellung: wo soll man sich nach richten?; das ist was, wo ich ihn noch nie nach gefragt habe.
wonach  

wo|nach
wonach  

wo|nach <Adv.> [mhd. warnāch]:

1.[mit besonderem Nachdruck: 'vo:na:x] <interrogativ> nach welcher Sache: w. hat sie dich gefragt?; ich frage mich, w. es hier riecht.


2.<relativisch>
a)nach welcher (gerade erwähnten) Sache: etwas, w. sie großes Verlangen hatten; es gab nichts, w. sie sich mehr sehnte;

b)dem-, derzufolge: es gibt eine Darstellung, w. sie unschuldig ist.



3.(nordd. ugs.) in bestimmten Verwendungen in getrennter Stellung: wo soll man sich nach richten?; das ist was, wo ich ihn noch nie nach gefragt habe.
wonach  

Adv. [mhd. warnach]: 1. [mit besonderem Nachdruck: 'vo:na:x] [interrogativ] nach welcher Sache: w. hat sie dich gefragt?; ich frage mich, w. es hier riecht. 2. [relativisch] a) nach welcher (gerade erwähnten) Sache: etwas, w. sie großes Verlangen hatten; es gab nichts, w. sie sich mehr sehnte; b) dem-, derzufolge: es gibt eine Darstellung, w. sie unschuldig ist. 3. (nordd. ugs.) in bestimmten Verwendungen in getrennter Stellung: wo soll man sich nach richten?; das ist was, wo ich ihn noch nie nach gefragt habe.
wonach  

wonach, worauf
[worauf]
wonach  

adv.
1 <Interrogativadv.> nach welcher Sache?; ~ hat er dich gefragt?; ~ soll man sich richten?
2 <Relativadv.> nach dem (Vorangegangenen, eben Erwähnten); er hat seit Jahren regelmäßig Geld geschickt, ~ man annehmen kann, dass …
[wo'nach]