[ - Collapse All ]
wonnig  

wọn|nig <Adj.> [mhd. (md.) wunnic]:

1.(fam.) Entzücken hervorrufend: ein -es Baby; ist das w. (schön)!


2. (geh.) von Wonne erfüllt: in -en Gefühlen schwelgen.
wonnig  

wọn|nig
wonnig  

allerliebst, entzückend, herzig, hinreißend, niedlich, possierlich, reizend; (ugs.): goldig, putzig, schnuckelig, zum Anbeißen, zum Fressen; (emotional): süß; (geh. veraltend): lieblich, liebreizend.
[wonnig]
wonnig  

wọn|nig <Adj.> [mhd. (md.) wunnic]:

1.(fam.) Entzücken hervorrufend: ein -es Baby; ist das w. (schön)!


2. (geh.) von Wonne erfüllt: in -en Gefühlen schwelgen.
wonnig  

Adj. [mhd. (md.) wunnic]: 1. (fam.) Entzücken hervorrufend: ein -es Baby; ist das w. (schön)! 2. (geh.) von Wonne erfüllt: in -en Gefühlen schwelgen.
wonnig  

adj.
<Adj.> lustvoll, beglückend, entzückend, reizend, liebreizend; ein ~es Kind; der kleine Dackel ist (einfach, wirklich) ~
['won·nig]
[wonniger, wonnige, wonniges, wonnigen, wonnigem, wonnigerer, wonnigere, wonnigeres, wonnigeren, wonnigerem, wonnigster, wonnigste, wonnigstes, wonnigsten, wonnigstem]