[ - Collapse All ]
woran  

wo|rạn <Adv.> [mhd. waran, ahd. wārana]:

1.[mit besonderem Nachdruck: 'vo:ran] <interrogativ> a)an welcher Sache: w. hast du dich verletzt?; er wusste nicht, w. er sich festhalten sollte; w. ist er gestorben?; w. liegt das?; man weiß nicht, w. man ist;
a)an welche Sache: w. hat er sich gelehnt?; ich weiß nicht, w. mich das erinnert.



2.<relativisch> a)an welche (gerade genannte) Sache: es gab nichts, w. ich mich hätte lehnen können; er wusste vieles, w. sich sonst niemand mehr erinnerte;

b)an welcher (gerade genannten) Sache: irgendwas, w. er gerade arbeitet.

woran  

wo|r|ạn
woran  

wo|rạn <Adv.> [mhd. waran, ahd. wārana]:

1.[mit besonderem Nachdruck: 'vo:ran] <interrogativ>
a)an welcher Sache: w. hast du dich verletzt?; er wusste nicht, w. er sich festhalten sollte; w. ist er gestorben?; w. liegt das?; man weiß nicht, w. man ist;

a)an welche Sache: w. hat er sich gelehnt?; ich weiß nicht, w. mich das erinnert.



2.<relativisch>
a)an welche (gerade genannte) Sache: es gab nichts, w. ich mich hätte lehnen können; er wusste vieles, w. sich sonst niemand mehr erinnerte;

b)an welcher (gerade genannten) Sache: irgendwas, w. er gerade arbeitet.

woran  

Adv. [mhd. waran, ahd. warana]: 1. [mit besonderem Nachdruck: 'vo:ran] [interrogativ] a) an welche Sache: w. hat er sich gelehnt?; ich weiß nicht, w. mich das erinnert; a) an welcher Sache: w. hast du dich verletzt?; er wusste nicht, w. er sich festhalten sollte; w. ist er gestorben?; w. liegt das?; man weiß nicht, w. man ist. 2. [relativisch] a) an welche (gerade genannte) Sache: es gab nichts, w. ich mich hätte lehnen können; er wusste vieles, w. sich sonst niemand mehr erinnerte; b) an welcher (gerade genannten) Sache: irgendwas, w. er gerade arbeitet.
woran  

woran, woraus, worüber, wovon
[woraus, worüber, wovon]
woran  

adv.
<auch> wo'ran <a. ['--]>
1 <Interrogativadv.> an was?, an welche Sache?; ~ denkst du?; wenn ich nur wüsste, ~ sie wirklich Freude hat; ~ liegt es?; er weiß nicht, ~ er ist … was er denken soll, was er davon halten soll;
2 <Relativadv.> an dem (Vorangegangenen, eben Erwähnten); er hat mich zum Abendessen eingeladen, ~ mir gar nichts liegt
[wor'an,]